IN-LOG/Merten Postpress im Anschluss an der derzeit weltgrößten einbahnigen Akzidenzrotation

image_pdfimage_print

IN-LOG/Merten Postpress im Anschluss an der derzeit weltgrößten einbahnigen Akzidenzrotation

Der manroland websystems Werbeslogan „printing in all dimensions“ bekommt bei der Koninklijke Drukkerij Em. DE JONG in Baarle-Nassau eine völlig neue Bedeutung.

Die mit zwei Falzapparaten für stehende und liegende Seiten mit fünf Falztrichtern ausgerüstete 96-Seiten  Rotation sprengt alle bisher dagewesenen Dimensionen. Der Leistungsumfang aus dem Hause IN-LOG/Merten umfasst die hochkomplexe Fördertechnik für sechs Falzapparatausgänge inklusive deserting, 3-Seiten Beschnitt, Paketkonfektionierung und Palettierung.

Das Komplettsystem ist vernetzt mit dem hauseigenen ERP-System zwecks zentraler Erfassung der Nettomenge inklusive übergeordneter Auftragsverwaltung, Formatverstellung und Anbindung an das hauseigene AS400-System. Die völlig problemlose Inbetriebnahme erfolgte Anfang Jänner zur großen Zufriedenheit aller Beteiligten.